kezdolap_kep

Tematikus Nyár (Sommer):

Mondókák, dalok:

Es war eine Mutter

Es war eine Mutter,
die hatte vier Kinder:
den Frühling, den Sommer,
den Herbst und den Winter.

Der Frühling bringt Blumen,
der Sommer den Klee,
der Herbst der bringt Trauben,
der Winter den Schnee.

Und wie sie sich schwingen
im Jahresreih’n,
so tanzen und singen
wir fröhlich darein.

Das Klatschen, das Klatschen
das muss man verstehen,
da muss man sich dreimal
im Kreise umdreh'n.

Sonne, liebe Sonne

Sonne, liebe Sonne,
kezeinkkel egy kört formálunk

komm ein bisschen runter!
kezeinket fentről lefelé eresztjük

Lass den Regen oben,
az égre mutatunk

wir wollen dich auch loben.
tapsolunk

Einer schließt den Himmel auf,
kulccsal kinyitjuk az ajtót

kommt die liebe Sonn' heraus.
kezeinkkel kört formálunk

Videó:

 

Meine liebe Sonne

Guten Morgen, Sonne,
wo warst du die ganze Nacht?
Hast du auch geschlafen?
Bist du auch erst aufgewacht?

Guten Morgen, Sonne,
wo warst du die ganze Nacht?
Hast du auch geschlafen?
Bist du auch erst aufgewacht?

Hallo liebe Sonne,
du bist groß und rund und gelb,
du hast viele Strahlen,
du machst die Erde warm und hell.

Meine liebe Sonne,
du bist immer für uns da,
Oh du liebe Sonne,
ich freu' mich jeden Tag.

Guten Morgen, Sonne,
wo warst du die ganze Nacht?
Hast du auch geschlafen?
Bist du auch erst aufgewacht?

Guten Morgen, Sonne,
wo warst du die ganze Nacht?
Hast du auch geschlafen?
Bist du auch erst aufgewacht?

Hallo liebe Sonne,
der Tag ist jetzt schon bald vorbei,
es wird Zeit zu schlafen,
Mama macht das Bett bereit.

Oh du liebe Sonne,
morgen wird neu aufgewacht,
der Mond ist schon zur Stelle,
und wünscht eine gute Nacht.

Guten Morgen, Sonne,
wo warst du die ganze Nacht?
Hast du auch geschlafen?
Bist du auch erst aufgewacht?

Guten Morgen, Sonne,
wo warst du die ganze Nacht?
Hast du auch geschlafen?
Bist du auch erst aufgewacht?


Videó:


 

Sonnenblume, Sonnenblume schaukel' im Wind

Sonnenblume, Sonnenblume, schaukel' im Wind
Sonnenblume, Sonnenblume, schaukel' im Wind
testünkkel lágyan balra-jobbra hintázunk

Die Sonne, die Sonne, die Sonne geht auf
Die Sonne, die Sonne, die Sonne geht auf
két kezünket lassan lentről felfelé emeljük (felkel a nap)

Sonnenblume, Sonnenblume, schaukel' im Wind
Sonnenblume, Sonnenblume, schaukel' im Wind
testünkkel lágyan balra-jobbra hintázunk

Die Sonne, die Sonne, die Sonne scheint
Die Sonne, die Sonne, die Sonne scheint
két kezünk ujjbegyeit kört alkotva fejünk felett összezárjuk (nap)

Sonnenblume, Sonnenblume, schaukel' im Wind
Sonnenblume, Sonnenblume, schaukel' im Wind
testünkkel lágyan balra-jobbra hintázunk

Die Sonne, die Sonne, die Sonne geht unter
Die Sonne, die Sonne, die Sonne geht unter
két kezünket fentről lefelé eresztjük (lemegy a nap)

Sonnenblume, Sonnenblume, Gute Nacht
Sonnenblume, Sonnenblume, Gute Nacht
tenyereinket összezárjuk, és a fejünk alá tesszük, mintha aludnánk

 

 

Es regnet, es regnet

Es regnet, es regnet, die Erde wird nass!

esőcseppekhez hasonlóan mozgatjuk lefelé ujjainkat

Und wenn's genug geregnet hat,
dann wächst auch wieder Gras!
lentről felfelé mozgatjuk ujjainkat, mintha a fű nőne

Es regnet, es regnet, es regnet seinen Lauf!
esőcseppekhez hasonlóan mozgatjuk lefelé ujjainkat

Und wenn's genug geregnet hat,
dann hört's auch wieder auf!

Es regnet, es regnet, was kümmert uns das!
esőcseppekhez hasonlóan mozgatjuk lefelé ujjainkat, majd megrándítjuk vállunkat

Wir sitzen im Trockenen,
háztetőt formálunk ujjainkkal

und werden nicht nass!
nemet intünk a fejünkkel

 

Die liebe Sonne

Da kam die liebe Sonne vom Himmel herab,
Davon ist der Daumen zuerst aufgewacht.
Der reckt sich und streckt sich und ruft dann erfreut:
"Guten Morgen, liebe Sonne, schön ist es heut!"

megmozgatjuk a gyermek hüvelykujját

Er klopfte dem zweiten auf die Schulter ganz sacht,
Da ist er aufgewacht.
Der reckt sich und streckt sich und ruft dann erfreut:
"Guten Morgen, liebe Sonne, schön ist es heut!"

a mutató ujját

Da haben die beiden gescherzt und gelacht,
Davon sind die drei anderen auch aufgewacht.
Die recken sich und strecken sich und rufen erfreut:
"Guten Morgen, liebe Sonne, schön ist es heut!"

az összes ujját

Regen und Gewitter

Es tröpfelt.
ujjbegyeinkkel lassan dobolunk az asztalon

Es regnet.
erősebben és gyorsabban dobolunk

Es gießt.
még gyorsabban dobolunk

Es hagelt.
öklünkkel kopogunk

Es blitzt.
kezeinket felemeljük, és villámként lecsapunk

Es donnert.
öklünkkel dobolunk

Alle laufen schnell nach Hause.
hátunk mögé rejtjük kezeinket

Und morgen scheint die warme Sonne wieder!
egy nagy kört formálunk kezeinkkel

 

Sissi: Wir haben Ferien

Und 5 und 4 und 3 ... 2 ... 1 ...

Endlich Ferien!

Wir haben Ferien und keine Schule,
hey wie ist das Leben schön!
Wir haben Ferien und keine Schule,
der olle Ranzen der bleibt stehen!

Wir haben Ferien und keine Schule,
jetzt machen was uns gefällt!
Wir haben Ferien und keine Schule,
Von Oma gibt's noch Taschengeld.

Wir haben Ferien und keine Schule,
mal mit dem Bus auf reisen gehen.
Wir haben Ferien und keine Schule,
wolln' uns die schöne Welt ansehen.

Abends in die Disco und spät ins Bett gehen
und morgens lange ausschlafen -
Das sind Ferien!

Wir haben Ferien!

Wir haben Ferien!

Wir haben Ferien und keine Schule,
die schönste Zeit im Jahr!
Wir haben Ferien und keine Schule,
im Schwimmbad ist es wunderbar!

Wir haben Ferien und keine Schule,
hey wie ist das Leben schön!
Wir haben Ferien und keine Schule,
der olle Ranzen der bleibt stehen!

Und 5 und 4 und 3 ... 2 ... 1 ...

Endlich Ferien!

Videó:

 

Larissa Schories: Ferienzeit

Endlich bleibt der Wecker morgens still
Und nach dem Frühstück kann ich machen, was ich will
Es sind Ferien - es sind Ferien

Den Ranzen steck' ich gleich in den Schrank hinein
jawohl die Freude kann nicht größer sein
Es sind Ferien - es sind Ferien

Endlich haben wir füreinander Zeit
Wir singen zusammen - seid ihr alle bereit?

Refrain: Hey, Hey - Es ist so weit
Hey, Hey - Hallo Ferienzeit
Montag oder Dienstag - es ist ganz egal,
wenn Ferien sind, habe ich jeden Tag frei

Hey, Hey - Die Sonne scheint
Hey, Hey - Hallo Ferienzeit
Meine Freunde sind schon da, wir haben so viel vor,
aber erst einmal, singen alle im Chor:
Shanananananananananana...

Ich habe endlich Zeit für dies und das
Aber auch mal gar nichts machen, macht mir Spass
Es sind Ferien - es sind Ferien

Schwimmen gehen, dann ins Kino - oh wie nett!
Und abends gehe ich öfter mal spät ins Bett
Es sind Ferien - es sind Ferien

Endlich haben wir füreinander Zeit
Komm wir singen zusammen - seid ihr alle bereit?
Refrain: Hey, Hey - Es ist so weit...

Videó:

 

Volker Rosin: Sommer, ich dreh' mich

Sommer, ich dreh mich
Sommer, ich seh dich
Sommer, du bist eine herrliche Zeit

Sommer, ich dreh mich
Sommer, vergeh nicht
Sommer ich liebe dein Blumenkleid

Sommer, Sommer, ich liebe den Sommer
Sommer, Sommer, der Winter ist weit
Sommer, Sommer, ich liebe den Sommer
Ich fühl mich wohl in der Sommerzeit

Sommer, ich schwinge
Sommer, ich bringe
Sommer, die schönsten Blumen vom Feld
Sommer, so luftig
Sommer, so duftig
Sommer, ich hab gute Laune bestellt

Sommer, Sommer, ich liebe den Sommer
Sommer, Sommer, der Winter ist weit
Sommer, Sommer, ich liebe den Sommer
Ich fühl mich wohl in der Sommerzeit

Sommer, macht Laune
Sommer, ich staune
Sommer, wie bunt deine Farben doch sind
Sommer, so luftig
Sommer, so duftig
Sommer, ich dreh mich im warmen Wind

Sommer, Sommer, ich liebe den Sommer
Sommer, Sommer, der Winter ist weit
Sommer, Sommer, ich liebe den Sommer
Ich fühl mich wohl in der Sommerzeit.

Videók:

 

 

Dickie, der dicke Delfin

Ich bin Dickie, der dicke Delfin.
Ich kann Schiffe mit ’nem Seil durch das Wasser ziehn.
Viele glauben, ich sei ein Buckelwal,
doch das ist mir so was von egal.

Dickie schwimmt durchs weite Meer.
Er ist ein paar Tonnen schwer.
Oh-oh-oh, unser Dickie,
er ist stark, er ist schnell, er ist unser Held
– das tollste Tier der Welt! Unser Dickie.

Ich bin Dickie, der dicke Delfin.
Kann wer nicht schwimmen, dann zeige ich es ihm.
Hier im Wasser, da kenne ich mich aus,
denn das Wasser, das ist mein Zuhaus’.

Dickie schwimmt durchs weite Meer ...

Ich bin Dickie, der dicke Delfin.
Mein bester Freund ist Plitschi-Platsch, der Pinguin.
Ich plansche so gern im Meer herum,
bin viel zu groß für ein Aquarium.
Dickie schwimmt durchs weite Meer ...
Oh-oh-oh, unser Dickie.
Unser Dickie.

Videó:

 

Sommergedicht Sonnenblume, Sonnenblume

Sonnenblume, Sonnenblume,
steht an unserem Gartenzaun.
Außen hat sie gelbe Blätter, innen ist sie braun.

Kommt ein Vöglein geflogen,
Hunger hat's gar sehr:
Sonnenblume, Sonnenblume,
gib deine Körnlein her.
Sonnenblume gibt dem Vöglein Körnlein ohne Zahl.
Danke, sagt es, danke!
Es war ein gutes Mahl.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Beim Regen

Liebe Sonne, scheine wieder,
Schein' die düstern Wolken nieder!
Komm mit deinem goldnen Strahl
Wieder über Berg und Tal!

Trockne ab auf allen Wegen
Überall den alten Regen!
Liebe Sonne, lass dich sehn,
Dass wir können spielen gehn!

Paula Dehmel: Ich bin der Juli

Grüß Gott! Erlaubt mir, dass ich sitze.
Ich bin der Juli, spürt ihr die Hitze?

Kaum weiß ich, was ich noch schaffen soll,
die Ähren sind zum Bersten voll;

reif sind die Beeren, die blauen und roten,
saftig sind Rüben und Bohnen und Schoten.

So habe ich ziemlich wenig zu tun,
darf nun ein bisschen im Schatten ruhn.

Duftender Lindenbaum,
rausche den Sommertraum!

Seht ihr die Wolke? Fühlt ihr die Schwüle?
Bald bringt Gewitter Regen und Kühle.